" Berufsbild "

  • Berufsbild: Als DAAD-Lektor im Ausland

    Sie sind rund um den Globus im Einsatz. Die meisten von ihnen unterrichten Deutsch als Fremdsprache: Lektoren des Deutschen Akademischen Austauschdiensts (DAAD), die vor allem für Germanistik/Deutsch als Fremdsprache ins Ausland vermittelt werden. Jedes Jahr sind etwa 100 der knapp 500 Stellen in 110 Ländern für junge Wissenschaftler ausgeschrieben. Es gibt auch Lektorate in anderen […]


  • Berufsbild Synchronsprecher

    Birte Fischer ist 23 Jahre alt und wohnt seit Kurzem in Berlin. Über den Weg als Darstellerin auf der Bühne fand sie zum Synchronsprechen. Im folgenden Berufsbild stellt sie ihre Ausbildung zur Synchronsprecherin vor und berichtet dem SprachenNetz, welche Besonderheiten dieser Beruf mit sich bringt. Berufsbild von Birte Fischer Warum haben Sie sich für eine […]


  • Berufsbild: Übersetzer für Leichte Sprache – Sprache auf ihren Ursprung zurückführen

    Sprache dient der Verständigung – eigentlich. Die Wirklichkeit zeigt: Mit und durch Sprache entstehen oft Missverständnisse. Manche Textsorten und Bereiche des Berufslebens scheinen sich gar auf Unverständlichkeit spezialisiert zu haben. Mit Wörtern wie „Kontaktareal“ und „Umkarton“ beschreibt ein Pharma-Unternehmen die Wirkung einer Salbe gegen Hautallergien. Und amtsdeutsche Wendungen wie die „technische Realisierbarkeit neuer audiovisueller Kommunikationsmittel“ […]


  • Berufsbild: Übersetzer für die Europäische Kommission

    „Der spannendste Ort ist die Kantine. Ich bin ja lange dabei, anfangs konnte ich alle Sprachen, die ich in der Mittagspause hörte, richtig zuordnen. Nun fällt es mir schwerer, zum Beispiel zwischen Slowakisch und Tschechisch zu unterscheiden. Einige der Kollegen wenden die Sprachverwirrung ins Produktive. Es gibt einen Deutsch-Tisch in der Kantine in Brüssel: Dort […]


  • Berufsbild: Reisejournalist

    Weltweit unterwegs sein, in fremde Kulturen eintauchen, ungewöhnliche Menschen treffen und ihre Geschichten erzählen: Für viele Berufseinsteiger klingt die Tätigkeit als Reisejournalist wie ein Traumjob. Für die Wahl-Berlinerin Anja Martin gehört die journalistische Arbeit im Ausland zum beruflichen Alltag. „Etwa ein Drittel meiner Arbeitszeit entfällt auf Reisegeschichten, zurzeit vielleicht auch die Hälfte“, erklärt die freie […]


  • Berufsbild: Fußball-Dolmetscher

    Ob WM, Champions League oder Bundesliga: Jeder Fußball-Fan träumt wohl davon, einmal in der Kabine seines Lieblingsteams Mäuschen zu spielen. Wie spornt der Trainer in der Halbzeitpause seine Mannschaft an? Mit welchen Worten beschwört er ihren Teamgeist? Und wie reagiert die Mannschaft? Einer, der sich diesen Traum bei 1860 München erfüllen konnte, ist Kim Dämpfling. […]


  • Berufsbild: Mitarbeiter Akademisches Auslandsamt – ERASMUS-Koordinator

    Wer hier tätig ist, agiert international: Mitarbeiter des Akademischen Auslandsamts (AAA) pflegen Beziehungen zu Hochschulen im Ausland, sind Anlaufstation für Studierende, die an Austauschprogrammen teilnehmen, und spinnen ihre beruflichen Fäden rund um den Globus. Jede deutsche Hochschule hat ein AAA, bzw. ein International Office, wie die Technische Universität Berlin, deren Auslandsamt sich auf der StudyWorld […]


  • Jung, sprachbegabt, Abschluss in der Tasche – aber keinen Plan für die Zukunft?

    Fremdsprachenkorrespondent oder doch lieber Dolmetscher? Einen Beruf mit Sprachen… aber was konkret? Leider fehlen pünktlich zum Schulabschluss oft die Orientierung und der Überblick. Die Online-Plattform www.schülerpilot.de verspricht Abhilfe: Ein psychologisch fundierter Orientierungstest hilft weiter und ermittelt anhand individueller Fähigkeiten und Interessen eine Auswahl an geeigneten Berufsbildern. Berücksichtigt wird bei den Vorschlägen natürlich auch die Abschlussnote, welche […]


  • „Beim ersten Angebot bin ich weg!“ Berufsbild Auslandskorrespondent

    Wer möchte nicht gerne dort arbeiten, wo andere Urlaub machen? Zum Beispiel als Auslandskorrespondent/in in den schönsten und spannendsten Städten der Welt. Burkhard Birke (57) hat sich diesen Traumberuf erfüllt. Der Journalist, der unter anderem für die ARD, den Deutschlandfunk und das Deutschlandradio berichtete, war als Korrespondent in Washington D.C. (1988-1990), Brüssel (1990-1994), London (1994-1999) und […]


  • Berufsbild: Als Sprachtalent zum Geheimdienst?

    Ein Job beim Bundesnachrichtendienst (BND)? Als Arbeitgeber ist der BND für die meisten sprachbegabten Berufsanfänger wohl eine unbekannte Größe. Höchste Zeit für Aufklärung, denn auch hier locken Karriere-Optionen für (Fremd-)Sprachenkönner. Der BND ist als Auslandsnachrichtendienst eine weltweit agierende Behörde mit vielfältigen Bezügen in andere Länder. Im Auftrag der Bundesregierung beobachten die Mitarbeiter politische, wirtschaftliche, wissenschaftlich-technische […]


SprachenNetz