" Deutsch "

  • Jugendsprache heute

    von Jennifer Giwi „Was ist das für 1 Wort vong Bedeutung her?“ Der Slang von Jugendlichen ist für viele Erwachsene ein Buch mit sieben Siegeln. Viele Jugendliche verständigen sich mit Halbsätzen. Andere reden so, als würden sie gerade erst Deutsch lernen. In den vergangenen Jahren hat sich die Jugendsprache stilistisch vor allem durch verschiedene Internetseiten […]


  • Deutsche Sprache boomt im Ausland

    von Jennifer Giwi Deutsch als Fremdsprache wird in vielen Regionen der Welt immer beliebter. Polen ist mit 2,3 Millionen zwar immernoch das Land, in dem die meisten Menschen Deutsch lernen. Das Interesse an Deutsch als Fremdsprache wächst jedoch seit Jahren auch in Ländern wie China, Indien und Brasilien. Polen und Deutschland sind wirtschaftlich und kulturell […]


  • Deutschlernen für Geflüchtete

    „Anna assistiert Aalisha beim Ausfüllen aller Anträge. Saya und Silke üben jeden Samstag Silben und Sätze.“ Mit dieser Werbekampagne will die Initiative Women’s Welcome Bridge ihr Angebot im Bereich Sprachförderung bekannt machen. „Hier begegnen sich Berlinerinnen und geflüchtete Frauen und lernen voneinander“, erläutert Gabriele Kämper, Leiterin der Geschäftsstelle Gleichstellung der Berliner Senatsverwaltung. Neben solchen speziellen […]


  • Lernen Sie Dialekt!

    von Anke Wilde Mundartenkurse werden an den Volkshochschulen deutlich häufiger angeboten als noch vor einigen Jahren. Sie richten sich an Einheimische und Auswärtige, verbinden das Mundartliche mit Kleinkunst oder einer Einführung in weitere regionale Gebräuche oder Produkte. Im Programm der Volkshochschule Frankfurt/M. gibt es einen Kurs “Hessisch für Hergeloffene und Eigeplackte”, die Volkshochschule München bietet […]


  • Ideenwettbewerb „On y va – auf geht’s – let’s go!”

    Der Ideenwettbewerb „On y va – auf geht’s – let’s go!“ der Robert Bosch Stiftung und des Deutsch-Französischen Instituts Ludwigsburg geht in die dritte Runde. Erneut können sich Teams bestehend aus drei Partnern – einem deutschen, einem französischen und einem aus einem dritten EU-Mitgliedsstaat bewerben, die gemeinsam ein gemeinnütziges Projekt organisieren. In den nächsten zwei […]


  • Sprachen am Rand (Teil 1): Sorbisch

    Deutsch ist nicht die einzige Muttersprache, die in Deutschland ihren Ursprung hat. Dazu kommen Sprachen von Bevölkerungsgruppen, die stark in der Minderheit sind, aber weiterhin gesprochen werden. Sprachennetz.org stellt einige dieser „Sprachen am Rand“ vor. Der erste Teil widmet sich dem Sorbischen. Und das klingt zum Beispiel so: https://www.rbb-online.de/radio/sorbisches_programm/sorbisches_programm.html. Die sorbische Sprache (veraltet auch Wendisch […]


  • Dolmetscher: Fast unsichtbar, aber unverzichtbar

    Auf der EXPOLINGUA 2015 bot der Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer e.V. (BDÜ) spannende Einblicke in den Berufsalltag und das Berufsbild eines Dolmetschers und Übersetzers. Wer ihre bzw. seine Sprachleidenschaft zum Beruf machen möchte, konnte speziell bei der Podiumsdiskussion “Frisch gebacken, und was nun? Übersetzende diskutieren über Beruf, Einstieg und Praxis” (#TranslatingEurope), moderiert von Sabine […]


  • DaF für Flüchtlinge: Sprache als wichtiger Türöffner

    Angesichts rasant gestiegener Flüchtlingszahlen in Deutschland und Europa spielen Kenntnisse in Sprachen der Zielländer für Migranten und Asylsuchende eine zentrale Rolle. Um sich im Alltag zu verständigen oder Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu haben, sind Deutschkenntnisse hierzulande unerlässlich. Sprache gilt als Schlüssel für eine erfolgreiche Integration. Für Lehrende und andere Akteure im Bereich „Deutsch als […]


  • Sei geduldig! Drei Expat-Tipps von Federico Prandi

    Federico macht derzeit Zwischenstopp in Berlin. Als Praktikant kam er nach Berlin, ursprünglich waren es sechs Monate, die er bleiben wollte. Nun sind es vier Jahre geworden. „Mein erstes Jahr in Berlin war totale Verwirrung. Alles war neu und ziemlich erschreckend.“ Vor allem die deutsche Sprache hat ihn vor einige Herausforderungen gestellt. Aber statt sich […]


  • Supermarkälte oder Brechungsfreude – Interview mit Federico Prandi

    Federico ist 30 Jahre und kommt aus einem kleinen Dorf in Italien. Er arbeitet noch an seinem Plan in Asien berühmt zu werden, macht derzeit jedoch Zwischenstopp in Berlin. Neben seiner Arbeit im Marketingbereich hat er einfach mal beschlossen jeden Tag ein neues deutsches Wort zu erfinden. Und diesen Plan auch in die Tat umgesetzt! […]


SprachenNetz