" Forschen "

  • Was Swahili, Zulu oder Xhosa gemeinsam haben…

    Die afrikanische Sprachgruppe Bantu zählt mit 542 Dialektarten zu den weit verbreitetsten Sprachen der Welt. Heutzutage ist Bantu mit seinen bekannten Formen Swahili, Zulu oder Xhosa vor allem in Zentral-, Südafrika und Teilen Ostafrikas verbreitet. Oft eint die gleiche Sprache verschiedene Bevölkerungsgruppen, was allerdings in Afrika nicht immer der Fall war. Aber eine Sprache kann […]


  • Erhebung zur Fremdsprachenkompetenz

    Mit der Studie „European Survey on Language Competences“  wurde erstmals versucht die momentanen Sprachkenntnisse von Schülern abzubilden. Über 50 000 Schüler im Alter von 14 bis 15 Jahren sind bezüglich ihrer Lese-, Schreib- und Hörfähigkeiten getestet worden. Die Europäische Erhebung zur Fremdsprachenkompetenz ist eine Initiative der Europäischen Kommission mit dem Ziel, zu analysieren mit welchem […]


  • Deutsch-Südafrikanisches Jahr der Wissenschaft 2012/2013

    Die Politik und Forschungsgemeinde baut in diesen Jahr die wissenschaftlichen Beziehungen zum Partner am Kap der guten Hoffnung weiter aus. Im Rahmen des Deutsch-Südafrikanischen Jahres der Wissenschaft beschlossen beide Länder gerade den Ausbau der Kooperation im Bereich Berufliche Bildung weiter voranzutreiben. Ebenfalls soll die wissenschaftliche Zusammenarbeit in Bezug auf die Themenfelder Astronomie, Bioökonomie, Geistes- und […]


  • Internationaler Tag der Muttersprache

    Von den heute etwa 6 700 gesprochenen Sprachen ist die Hälfte vom Verschwinden bedroht. Daran erinnert die UNESCO zum internationalen Tag der Muttersprache am 21. Februar 2013. Sprachliche und kulturelle Vielfalt repräsentieren universelle Werte, die Einheit und Zusammenhalt einer Gesellschaft stärken. Der Internationale Tag der Muttersprache erinnert an die Bedeutung des Kulturguts Sprache. Er soll die Sprachenvielfalt und […]


  • Neue Studie veröffentlicht: Spracherwerb beginnt schon im Mutterleib

    Einer Studie aus dem Journal “Acta Paediatrica”  zufolge nimmt der Mensch sehr früh wahr, wenn jemand nicht seine Muttersprache spricht. Das passiert nicht erst, wenn das Kind selbst in der Lage ist zu sprechen, sondern bereits viel früher. Neugeborene können diese Unterscheidung, der Studie zufolge, bereits wenige Stunden nach der Geburt machen. Ein Wissenschaftlerteam um […]


  • Viadrinisch – Sprachmischungen in Grenzregionen

    Die Europa-Universität Viadrina in Frankfurt/Oder schafft durch die geografische Lage ganz eigene Gesetzmäßigkeiten. Die Nähe zur polnischen Grenze macht die Universität ebenfalls für Studenten polnischer Herkunft attraktiv, die neben ihren deutschen Kommilitonen an der Universität die größte Gruppe darstellen. Wer sich einmal auf dem Campus umhört und manchen Gespräche lauscht, wird sich wundern. Denn die […]


  • Deutsche Hochschulen begrüßen über eine viertel Million ausländische Studierende

    Im Jahr 2011 hießen deutsche Hochschulen insgesamt erstmals über 250 000 ausländische Studierende willkommen, das entspricht einem Anteil von 11,4 Prozent an der Anzahl aller Studierenden in Deutschland. Die wissenschaftlichen Zahlen werden jährlich vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) in Zusammenarbeit mit dem HIS-Institut für Hochschulforschung (HIS-HF) herausgegeben. Demnach nehmen chinesische Studenten, etwa 23 000 Studierende, […]


  • Zweisprachigkeit: Keine Übersetzung negativer Begriffe in Muttersprache

    Die Forscher Yan Jing Wu und Guillaume Thierry von der walisischen Bangor University hatten in einer früheren Studie entdeckt, dass mehrsprachige Personen Wörter ihrer Zweitsprache unbewusst in die Muttersprache übersetzen. Nun fanden sie heraus, dass emotional negativ gefärbte Ausdrücke von dieser Regel ausgenommen sind. Ziel von Wu und Thierry war es mehr zur Übersetzungsleistung des […]


  • Lesetipp: „Die Sprachenvielfalt ist von der Artenvielfalt abhängig“

    Sprachforscher der Universitäten Oxford und Pennsylvania haben mehr als 6900 verschiedene Sprachen untersucht und – laut WELT Online – festgestellt, dass es einen Zusammenhang zwischen der Biodiversität und den gesprochenen Sprachen der jeweiligen geographischen Region gibt. Eine Vielfalt an Sprachen sei beispielsweise in den Regenwäldern Afrikas, Südamerikas und Neuguineas zu finden – Gegenden, die bekannt […]


  • Deutsch- Russisches Jahr der Bildung, Wissenschaft und Innovation 2011/12

    Die deutsche Bundesministerin für Bildung und Forschung Frau Prof. Dr. Annette Schavan und ihr russischer Amtskollege Prof. Dr. Andrej A. Fursenko haben gemeinsam beschlossen, ein „Deutsch-Russisches Jahr der Bildung, Wissenschaft und Innovation 2011/12“ auszurichten. Mit der Initiative, die am 23. Mai 2011 startete, soll die erfolgreiche bilaterale Zusammenarbeit sichtbar gemacht und weiter intensiviert werden. Unter […]


SprachenNetz